"... guardo escondida una esperanza humilde que es toda la fortuna de mi corazon."
aus Volver


Kalender
Partnerboerse
Verschiedene Infos zum Tango

[Neu: Blog]

[Tangokalender]
[Partnerbörse]
[Tango]
[Foro tango]
[Tangocard]
[Newsletter]
[Links]
[E-Mail]
[Home]

[Veranstalter]


Sag mir wo die Berner sind...

30.4.2014 (mi)

Aktuell findet in Bern die BEA Expo statt. Die Veranstalter haben ein kulturelles Rahmenprogramm konzipiert, das "BARRIO LATINO". An jedem Tag bildet ein anderes südamerikanisches Land den Schwerpunkt.

Am Sonntag war Argentinien an der Reihe. Was liegt also näher als ein Programm mit Tango zusammenzustellen? Milonga, Livekonzert und Showauftritt von bekannten Solisten-Paaren.

Beginn 20 Uhr, Eintritt frei! Ich freue mich bereits im Vorfeld auf dieses Tango-Event!

Doch dann die ernüchternde Realität: an dem Abend sind nur 20 Leute aus der Tangoszene anwesend. Dazu noch weitere Besucher an der Bar. Bei der Milonga tanzen 8-9 Tanzpaare auf der riesigen Tanzfläche - ansonsten gähnende Leere! Damit sich die Tanzenden nicht in der Weite des Raumes verlieren, sind einige Stühle und Tische auf die Tanzfläche gestellt und der Raum ist somit etwas verkleinert. Dennoch ein leicht unzufriedenes Gefühl bei so wenig Tanzenden!

Wo sind sie geblieben, die Leute aus der Berner Tangoszene? Zur traditionellen Dienstagsmilonga im PROGR erscheinen sie zuhauf, jede Woche 100-200 Personen! Liegt es heute am Wetter, am Wochentag Sonntag, an Tango-Übersättigung (es gab eine Milonga am Vorabend)?

Ich hätte den auftretenden Tango-Paaren und dem Orchester wahrlich mehr Publikum gewünscht! Bei der Tangoshow führen Sonia und Mario (Thun), Daniel und Lorena Ferro (Zürich), Daniel Aranda und Annatina Luck (Zürich) eine Choreographie auf.

Das klassische Ambiente ist eine argentinische Bar, in der sich die männlichen Besucher vergnügen. Zuerst tanzen die Männer im Stil der alten Zeit miteinander, dann entdecken sie die weiblichen Angestellten. Mit Poesie, Humor und etwas Derbheit vergnügen sich die Männer und Frauen zu den Klängen alter Tangos.

Daniel Aranda und Annatina Luck
Sonia und Mario

Im zweiten Teil der Show zelebrieren die drei Künstler-Paare ein wahres Feuerwerk ihrer Kunst. Jedes Paar bringt seine persönliche Tango-Interpretation virtuos auf's Parkett. Ein echter Hingucker und in dieser Kombination nur an grossen Tango-Events zu sehen. Ein Spektakel vom Feinsten und von den Zuschauern mit grossem Applaus verdankt!

Daniel und Loreno Ferro

Das Tango Quinteto Luciano Jungmann spielt in bester Orchester Manier die Live-Sets zum Zuhören und zum Tanzen. Das Quinteto besteht aus einem klassischen Tango-Quartett, erweitert um die Klarinettistin. Mit der akzentuierten Live-Musik bewegen sich die Milongueros/as mit grosser Freude auf dem Parkett und spenden den Musikern grossen Applaus.

Auf die anfängliche Frage "wo sind sie geblieben?" habe ich keine Antwort gefunden. Vielleicht kommt die - im Vergleich zu Basel und Zürich eher kleine - Berner Tangoszene schneller an ihre Sättigungsgrenze - für zusätzliche Veranstaltungen ist dann wenig Raum- Spielraum für die Zukunft?


Text und Fotos: tangoinfo.ch


Qinteto Luciano Jungman
update: 03 May 2014 © tangoinfo.ch
[Home] [Impressum] [Kalender] [Partnerbörse] [Tango] [E-Mail] [Foro de tango] [Tangocard] [Veranstalter]