"Der Tango hat so etwas Autonomes."
zugeflüstert in der Mitte, Okt. 2000


Kalender
Partnerboerse
Verschiedene Infos zum Tango

[Neu: Blog]

[Tangokalender]
[Partnerbörse]
[Tango]
[Foro tango]
[Tangocard]
[Newsletter]
[Links]
[E-Mail]
[Home]

[Veranstalter]
Seite 4/6   arrow zur Seite 5


4. Antwortverhalten im Detail

Das Antwortverhalten wird nach Alter, Geschlecht, Tangotanz-Level betrachtet. In den meisten Fällen ist das Antwortverhalten von Mann-Frau, den Altersgruppen und Könnensgruppen ziemlich identisch. Einige signifikante Unterschiede werden im folgenden dargestellt.

4.1 Tangotanz-Level

Der Tangotanz-Level ist das Kriterium, bei dem sich die meisten Unterschiede im Antwortverhalten feststellen lassen.

  • abwechslungsreiche Musikstile sind für die Fortgeschrittenen/Könner wichtiger
  • Livemusik ist für die Anfänger deutlich wichtiger
  • Fortgeschrittenen/Könner wollen deutlich mehr fortgeschrittene Milongueros/as antreffen und legen am meisten Wert auf das generelle Tanzniveau
  • für die Könner sind Zuschauer bei der Milonga am unbedeutendsten, auch das Quartier/der Stadteil spielt für sie die geringste Rolle
  • Die Anfänger legen am meisten Wert auf gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln und genügend Fahrrad-Parkplätze
  • Für die Könner sind genügend Autoparkplätze wichtiger
  • die Qualität des Fussbodens ist für die Fortgeschrittenen/Könner wichtiger
  • für die Könner spielen die Höhe des Eintrittspreises sowie Tag/Uhrzeit der Milonga die geringste Rolle
  • Anfänger legen auf vorangehende Practica mit Tanzlehrern wert, je höher der Tangotanz-Level desto unbedeutender werden Practica
  • je höher der Tangotanz-Level desto unbedeutender sind Auftritte von Künstlern aus der Tangoszene.
  • Openair-Milongas sind für die Anfänger von etwas höherer Bedeutung
  • die Könner legen weniger Wert auf genügend Sitzgelegenheiten in der Milonga
  • für die Fortgeschrittenen/Könner ist das Ambiente/die Ausstattung etwas wichtiger als für die Anfänger

Fazit: Für Fortgeschrittene und Könner ist wichtig, dass es möglichst viele gut tanzende Milongueras/os gibt. Auch haben die Könner das höhere Bedürfnis nach guten Tanzbedingungen. Die Anfänger wollen verstärkt Auftritte von Künstlern und vorangehende Practica. Veranstalter müssen somit die Milonga auf diese Bedürfnisse hin konzipieren.
Abbildung 4

Seite 4/6   arrow zur Seite 5


update: 10 Oct 2003 © tangoinfo.ch
[Home] [Impressum] [Kalender] [Partnerbörse] [Tango] [E-Mail] [Foro de tango] [Tangocard] [Veranstalter]